Sie sind hier: Lebenslauf Tabellarischer Lebenslauf  
 LEBENSLAUF
Tabellarischer Lebenslauf
Fortbildungen
Fernstudium Public Relations

TABELLARISCHER LEBENSLAUF
 


Birgit Hlawatsch

Telefon 07141 – 8659100
Mobil: 0176 – 61700027
E-Mail
b.hlawatsch@web.de




 

Persönliche Daten

Geboren  am 7. Juni 1964 in Stuttgart-Bad Cannstatt 
Familienstand  ledig 
Staatszugehörigkeit  Deutsch 



Beim bit-Verlag

Seit 1. Juni 2007   Redakteurin bei der Fachzeitschrift boss. Bürowirtschaft international im bit-Verlag, Weinbrenner Verlagsgruppe  



Bei der Verlagsgruppe Ungeheuer + Ulmer

01. 11. 2005 bis 31. 5. 2007   PR-Assistentin bei der Verlagsgruppe Ungeheuer + Ulmer in Ludwigsburg  



Beim Paul Parey Zeitschriftenverlag

01. 01. 2004 bis 31.10.2005   V.i.S.d.P. (verantwortlich im Sinne des Presserechts) für die Website des Paul Parey Zeitschriftenverlags und für alle sechs Zeitschriften-Websites.  
01. 12. 2000 bis 31.10.2005   Online-Redakteurin beim PPZV. Als Teil eines Drei-Mann-Teams betreue ich die Websites des Verlages.  
01.05.2000 bis 01.12.2000   Schlussredakteurin bei FISCH & FANG und DER RAUBFISCH (PPZV)  
01.12.1995 bis 01.05.2000   Redakteurin mit der besonderen Aufgabe Schlussredaktion bei VISIER, Europas größter Zeitschrift für Sportschützen und Waffensammler  
01.06.1994 bis 30.11.1995   Redaktionsvolontariat bei der Special-interest-Zeitschrift VISIER im Paul Parey Zeitschriftenverlag (PPZV)  



Berufspraxis im Museum

01.06.1991 bis 31.05.1993   Wissenschaftliche Mitarbeit im Städtischen Museum Ludwigsburg  
Juli 1990 bis Mai 1991   Wissenschaftliche Mitarbeit beim Landesdenkmalamt Stuttgart und bei der Oberfinanzdirektion Stuttgart. Konzeption und Ausführung einer Ausstellung für die Hofkammer des Hauses Württemberg und anschließende Publikationen  



Praktika im Studium

10. bis 14.September 1984   Praktikum im Hauptstaatsarchiv Stuttgart 
4. März bis 12. April 1984   Praktikum im Ernst Klett Verlag Stuttgart 
5. bis 8. Oktober 1987   Praktikum im Badischen Landesmuseum Karlsruhe 
3.August 1987 bis 15.Oktober 1987   Praktikum im Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart, Ausstellungsdienst 
1.Oktober 1987 bis 28.Februar 1990   Wissenschaftliche Hilfskraft im Kunsthistorischen Institut, Stuttgart 



Studium

1983 bis 1990   Kunstgeschichte und Germanistik in Stuttgart und Augsburg. Magister Artium am 19. Juni 1990 



Schule

1970 bis 1983   Grundschule und Gymnasium in Ludwigsburg, Baden-Württemberg